Ausgehen in BrĂŒssel: Restaurants, Bars, Clubs, Festivals & CafĂ©s

Die belgische Hauptstadt ist der perfekte Ort fĂŒr ein gutes Essen, ein abwechslungsreiches Nachtleben und eine ausgeprĂ€gte Clubszene. Ganz gleich ob in einem gehobenen Restaurant mit Michelin Stern, im behaglichen Ambiente einer angesagten Bar oder beim FrĂŒhstĂŒcken in einem wundervollen CafĂ© mit Aussicht ĂŒber die Stadt, hier findet sich schnell eine LieblingslokalitĂ€t. Beim Ausgehen in BrĂŒssel ergeben sich schier unendliche Möglichkeiten, vom Zentrum und dem Kneipenviertel der Altstadt, ĂŒber die populĂ€re Szene in Stalingrad oder dem bunten Treiben am Vismarkt.

Restaurants in BrĂŒssel

In BrĂŒssel isst man gern und viel. Hierbei spielt nicht nur die klassisch französisch ausgerichtete KĂŒche eine wesentliche Rolle. GeprĂ€gt durch die InternationalitĂ€t der Stadt und viele verschiedene Kulturen, offenbart sich auch ein weitreichend gefĂ€chertes, kulinarisches Angebot. Viele Einheimische bevorzugen es, abends essen zu gehen, in der Regel nicht vor 20 Uhr. Erst dann fĂŒllen sich die Restaurants und Bars. TagsĂŒber greift man gern auf trendige Streetfoodangebote, vegane SpezialitĂ€ten oder mediterrane Leckerbissen zurĂŒck. Bei der Bezahlung beinhalten alle Speisen bereits eine Servicepauschale. Kleinere Trinkgelder können bei Barzahlungen natĂŒrlich dennoch gegeben werden. Los geht’s! Entdecke das beste Restaurant fĂŒr deinen Lieblingsgeschmack!

Café Walvis

Im Viertel Dansaert, fast gegenĂŒber dem Kanal befindet sich das CafĂ© Walvis. In der ungezwungenen AtmosphĂ€re der beliebten LokalitĂ€t sitz man bei schönem Wetter gern draußen auf dem Vorplatz und kann das rege Treiben beobachten. Hier kommst du schnell ins GesprĂ€ch. Das Publikum ist eher jĂŒnger, doch auch viele Touristen kehren hier fĂŒr einen Halt ein. In einer Mischung aus CafĂ©, Bar und Speiselokal findest du hier ein gut sortiertes Angebot an Speisen und GetrĂ€nken. Bereits zum FrĂŒhstĂŒck greifen viele auf die deftige Pfanne mit Spiegeleiern und gebratenem Speck zurĂŒck oder die allseits begehrten kleinen Pfannkuchen. Es gibt Burger mit den klassischen belgischen Pommes, ein wechselndes TagesmenĂŒ, frische HeidelbeerkĂŒchlein oder leckere Kreationen fĂŒr Vegetarier. Im Walvis lĂ€sst es sich bei moderaten Preisen zwischen 9 und 15 Euro nicht nur recht preiswert essen, sondern das Lokal glĂ€nzt auch durch ein charmantes, sehr freundliches Servicepersonal, kostenfreies WLAN, viele musikalische Veranstaltungen und ein unbeschwertes LebensgefĂŒhl.

  • CafĂ© Walvis – Rue Antoine Dansaert 209, 1000 BrĂŒssel
    (am Kanal und den Busstationen Linie 86 – Porte de Flandre, Linien 126,127,128 – Vlaamse Poort)
  • Öffnungszeiten: 10.00 bis 00.00 Uhr


Au Cor de Chasse

Regionale, frische portugiesische KĂŒche und brasilianische SpezialitĂ€ten, dafĂŒr steht das Restaurant „Au Cor de Chasse“. SĂŒdöstlich des Zentrums im Stadtteil Etterbeek gelegen, entfĂŒhrt der Chef des Hauses seine GĂ€ste auf einen kulinarischen Kurzausflug. Zuvorkommend und umsichtig werden die Besucher verwöhnt. Der Gastraum ist nicht sehr groß, aber die liebevolle Bewirtung und der familiĂ€re Service schaffen ein absolutes WohlfĂŒhlambiente. Ein weiterer Pluspunkt ist die QualitĂ€t der KĂŒche. Besonders die Fischgerichte und frischen MeeresfrĂŒchte mit ihren verspielten Aromen werden von den GĂ€sten lobend hervorgehoben. Es gibt eine feste MenĂŒkarte, saisonale Angebote und auch Gerichte zum Mitnehmen. Neben den fantasievollen, geschmacklich herausragenden Speisenkreationen der brasilianischen KĂŒchenchefin, kann man sich beim Wein auf die Empfehlungen des Experten Domingos verlassen. Das exzellente Restaurant bewegt sich im mittleren Preissegment und fĂŒr einen Besuch solltest du unbedingt einen Platz vorbestellen.

  • Au Cor de Chasse – Avenue des Casernes 21, 1040 Etterbeek
    (unweit der Tramstation La Chasse, Linie 81)
  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 12.00 bis 15.00 Uhr und 18.30 bis 22.00 Uhr
    Sonntag geschlossen

Belgium Michelin restaurant 1 star / Belgique Restaurant Le Cor de chasse Chef étoilé michelin
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die DatenschutzerklÀrungen von Google.

Mozart, More Than Just Ribs

Preiswert essen, aber nicht auf Kosten der QualitĂ€t, dies verspricht das Mozart. Das trendige Steakhaus ist die Adresse fĂŒr perfekt zubereitete Spareribs. Das „All you can eat“ Angebot mit Ofenkartoffel und Salat ist hier fĂŒr unter 19 Euro erhĂ€ltlich. Mitten im Zentrum, in der NĂ€he des Grand Place gelegen, dienten die engen Gassen der Umgebung schon seit dem Mittelalter den Schweine- und SchafzĂŒchtern als traditionelle WirkungsstĂ€tte. Auf der Speisekarte des Mozart finden sich neben Steaks und etlichen Burgervariationen auch vegetarische Gerichte, Salate oder andere kleine Leckereien. Das gemischte, ĂŒberwiegend etwas jĂŒngere Publikum schĂ€tzt auch das umfangreiche GetrĂ€nkeangebot mit zahlreichen Biersorten und Aperitifs. Der große Gastraum in historischer Umgebung ist rustikal freundlich ausgestattet.

  • Mozart – Korte Beenhouwersstraat 18-24, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 18.00 bis 23.00 Uhr
    Freitag bis Samstag: 18.00 bis 23.30 Uhr, Sonntag: 12.00 bis 15.00 Uhr und 17.30 bis 23.00 Uhr

RIBS A VOLONTE avec JOJOL et HENRI PFR à BRUXELLES : Qui en mangera le +? - VLOG #739
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die DatenschutzerklÀrungen von Google.

L’Atelier de Willy

Zwischen den Metrostationen Yser und Rogier im sogenannten BrĂŒsseler „Genießerviertel“ Quartier de Quais befindet sich ein eher unscheinbares Restaurant der Spitzenklasse. Das L’Atelier de Willy ist neben dem „Chez Willy“ bereits das zweite Speiselokal der inzwischen renommierten Betreiber Bogdan und Stephan. In einem schlicht wirkenden Ambiente aus hellen Hölzern und bewusster Einfachheit werden hier kleine Meisterwerke der traditionellen französischen KĂŒche auf die Teller gezaubert. Hummertatar, Garnelenkroketten, gebratene Entenstopfleber mit Spekulatius, gedĂŒnstete Lammkeule oder Rinderfilet mit TrĂŒffelsauce sind einige Beispiele der exquisit arrangierten Köstlichkeiten. Die Karte ist bewusst nicht ĂŒberladen, die frische und QualitĂ€t der Produkte soll im Vordergrund stehen. Das Preisniveau ist zwischen Mittel und Hoch angesiedelt und der Service hervorragend. In jedem Fall solltest du einen Tisch vorbestellen.

  • L’Atelier de Willy – Boulevard Emile Jacqmain 118, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: Montag bis Dienstag: 12.00 bis 13.45 Uhr
    Mittwoch bis Freitag: 12.00 bis 13.45 Uhr und 19.00 bis 21.30 Uhr
    Samstag: 19.00 bis 21.30 Uhr, Sonntag geschlossen

"L'atelier de Willy", la perle rare de Bruxelles
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die DatenschutzerklÀrungen von Google.

CafĂ©s in BrĂŒssel

Die BrĂŒsseler lieben ihre Kaffeekultur. Nach französischem Vorbild zumeist als Milchkaffee, aber auch einen stĂ€rkeren Espresso fĂŒr zwischendurch. Zwischen 8 und 9 Uhr morgens beginnt der Trubel in den unzĂ€hligen CafĂ©s. Manchmal muss es natĂŒrlich auch eine typische „Chocolad Chaud“, eine heiße Schokolade sein. Dazu eine klassische BrĂŒsseler Waffel aus dem einzigartigen weichen RĂŒhrteig – einfach lecker! Gute CafĂ©s in allen Variationen oder Lifestyleausrichtungen, Chocolatiers, aber auch die klassischen Konditoreien gibt es in HĂŒlle und FĂŒlle.

Chicago Cafe

Aufgrund der GrĂ¶ĂŸe und WeitlĂ€ufigkeit ist das Chicago besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Gelegen im Stadtteil Dansaert, nahe der Metrostation Saint Catherine bietet das CafĂ© alles fĂŒr ein gutes FrĂŒhstĂŒck, einen frischen Kaffee oder andere leckere Backwaren. Der Name stammt aus der Vergangenheit, denn frĂŒher nannte man das Viertel entlang des Kanals „klein Chicago“, aufgrund seines rauen, leicht anrĂŒchigen Charakters. Viele Gerichte werden frisch zubereitet, wie die leckeren Waffeln, die kleinen Pfannkuchen oder die herzhaften Croissants. Hier finden Einheimische und Touristen einen wunderbaren Ort fĂŒr eine erholsame Pause und die Kinder können sich die Zeit in einem separaten Bereich in der Spielecke vertreiben. SpezialitĂ€ten der hauseigenen BĂ€ckerei sind die kleinen Kuchen und Quiches. Im Retro-Mensastil kommt das Ambiente daher und versprĂŒht ein wenig den Charme eines bekannten schwedischen Einrichtungshauses. Der QualitĂ€t und dem Service tut dieses aber keinen Abbruch. Das FrĂŒhstĂŒck erhĂ€lt man den ganzen Tag, außerdem werden stĂ€ndig wechselnde Mittagessen und vegane Speisen angeboten. Am Wochenende lockt der ausgiebige Brunch. Die Preise bewegen sich in einem vernĂŒnftigen Rahmen und pendeln je nach Auswahl zwischen 5 und 15 Euro.

  • Chicago Cafe – Vlaamsesteenweg / Rue de Flandre 45, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: TĂ€glich von 09.00 bis 17.00 Uhr


Karsmakers

Mitten im Europaviertel bei der Tramhaltestelle Luxembourg sind hausgemachte GebĂ€ckspezialitĂ€ten und köstliche „New Yorker Bagels“ im Karsmakers Coffee Haus erhĂ€ltlich. Hier triffst du auf viele Mitarbeiter des EuropĂ€ischen Parlaments und auf GeschĂ€ftsleute, die das CafĂ© gern zum Meeting nutzen. Das Ambiente ist schlicht, klassisch konservativ und verfĂŒgt ĂŒber einen gemĂŒtlichen Biergarten, zum draußen sitzen. Neben den wirklich herausragenden Bagelvariationen gibt es auch alle typischen KaffeegetrĂ€nke und einen mobilen Espressoservice. Zum wechselnden Mittagstischangebot kann es schon einmal richtig voll werden, aber der sehr gute Service kommt mit derartigen Situationen routiniert zurecht. Der Bagel, beispielsweise in der FrischkĂ€seausfĂŒhrung, ist ab 4,50 EURO erhĂ€ltlich.

  • Karsmakers Coffee House – Trierstraat 20, 1050 Elsene (Ixelles) BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 07.00 bis 18.00 Uhr


Café Maison du Peuple

Modern stylisch und voll im Trend, das sind die Attribute des Maison du Peuple. Hier im CafĂ©, etwas sĂŒdlich des Porte de Hal im Viertel Saint Gilles kann durchaus reger Betrieb herrschen, denn die Örtlichkeit ist besonders bei vielen Einheimischen sehr beliebt. Im schlauchförmigen Ladenlokal wird an einem langen Bartresen bestellt, welcher zu einigen AnlĂ€ssen auch als Partylocation mit Live-DJ fungiert. Die lebhafte AtmosphĂ€re kann dem guten Service kaum etwas anhaben und im Maison lĂ€sst es sich recht preiswert essen. Neben dem klassischen FrĂŒhstĂŒck gibt es viele Snacks und Gerichte aus der französischen oder der italienischen KĂŒche und natĂŒrlich jede Menge KaffeespezialitĂ€ten. Zum Abend verwandelt sich das CafĂ© in einen lebendigen Szenetreffpunkt, in dem viele gern bei einem Bier oder einem Cocktail verweilen.

  • CafĂ© Maison du Peuple – Parvis Saint Gilles 39, 1060 Saint-Gilles
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag und Sonntag: 08.30 bis 01.00 Uhr
    Freitag und Samstag: 08.30 bis 03.00 Uhr


Bars in BrĂŒssel

Du suchst die beste Bar in der belgischen Hauptstadt? Nun, die Suche könnte sich etwas schwierig gestalten, so groß ist die Auswahl. Von etlichen typischen Pubs, ĂŒber die traditionelle Cocktail Bar oder die moderne Sportbar gibt es in nahezu allen Vierteln etwas zu erleben. Entdecke urige Kneipen oder unterhaltsame Locations fĂŒr eine fantastische Stimmung oder eine ausgelassene Party.

Madame Mustache

Eine wirklich turbulente Bar in Form einer rechteckigen Zirkusarena ist das Madame Mustache. Gelegen am Vismarkt in der NĂ€he der Metrostation Sainte Catherine ist der Szeneclub ein perfekter Ort fĂŒr Abwechslung und kurzweilige Unterhaltung. RegelmĂ€ĂŸig finden hier unterschiedliche Events und Konzerte statt. LegendĂ€r sind die verschiedenen Tanzpartys, die stets einem musikalischen Genre oder einer Stilrichtung folgen. Blues, Swing, Soul oder Rock’n Roll, wechseln sich mit unterschiedlichen GetrĂ€nkeangeboten ab. Viele Veranstaltungen sind kostenfrei, bei manch anderen muss Eintritt bezahlt werden. Seit ĂŒber 50 Jahren versprĂŒht das alternative Cluberlebnis seinen ganz persönlichen Charme im angesagten Retro-Style. Moderate GetrĂ€nkepreise, darunter viele Angebote im Bereich der „Shots“ oder beim guten belgischen Bier, ein gesonderter Raucherraum, gute Laune und Unterhaltung zeichnen das Madame Mustache aus. Das Motto ist ganz simpel: Eine gute Zeit zu guter Musik verbringen.

  • Madame Mustache – Quai au Bois a Bruler 5-7, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: 20.00 bis 04.00 Uhr


Au Bassin

Eine nette ungezwungene und sehr gut besuchte Bierbar ist das Au Bassin. Im modernen, alternativen Ambiente trifft man sich hier generationsĂŒbergreifend, diskutiert und genießt das umfangreiche GetrĂ€nkesortiment. Die Stimmung ist entspannt, im Eingangsbereich gibt es rechts- und linksseitig zwei Terrassen sowie einen kleinen Innenhof zum draußen sitzen. Ebenfalls direkt am Vismarkt in der NĂ€he der Metrostation Saint Catherine gelegen, bietet das Au Bassin zu einigen Zeiten auch Live-Musik, Stand-up-Comedy und Boarding Games oder ĂŒberrascht die GĂ€ste mit gern wahrgenommenen Spieleabenden. Neben Kaffee, Tee und Cocktails gibt es eine kleine Notfallauswahl an Fingerfood. Im Vordergrund stehen die vielen verschiedenen Biersorten, wobei auch hier die Preise recht human angesetzt sind: ein kleines Helles beginnt bei 2,20 Euro.

  • Au Bassin – Quai aux Briques 74, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag: 15.00 bis 01.00 Uhr
    Freitag und Samstag: 15.00 bis 02.30 Uhr, Sonntag: 14.00 bis 00.00 Uhr


Delirium

Gut, der Name muss hier nicht Programm sein, aber das Delirium gehört mit Sicherheit zu den touristischen „Must Sees“ in BrĂŒssel. Die urige Kneipe bietet vor allem eines: Charme, Charakter und eine der umfangreichsten Biersortenauswahlen der Stadt. Jung und alt finden sich mitten in der FußgĂ€ngerzone nahe der BrĂŒsseler Börse und des Grand Place ein, um das besondere Flair der GaststĂ€tte zu erleben. Es herrscht schon großer Andrang, ist etwas verrucht und laut, aber hier erlebst du die typische AtmosphĂ€re der belgischen Biertradition. Bei mehr als 2.000 unterschiedlichen Bieren aus der ganzen Welt kann die Entscheidung schon etwas schwerfallen. Die Bar ist in der Art eines Dorfes gestaltet, mit acht unterschiedlichen Themen- und GetrĂ€nkebereichen auf verschiedenen Etagen. Ein Ort fĂŒr unvergessliche Momente.

  • Delirium – Impasse de la FidĂ©litĂ© 4, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: TĂ€glich 10.00 bis 04.00 Uhr (Freitag und Samstag bis 06.00 Uhr)

Stopping for a beer at Delirium bar serving over 2000 different beers Brussels Belgium July 2018
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die DatenschutzerklÀrungen von Google.

La Fleur en Papier Dore

Wunderbar traditionell geht es auch im „La Fleur“ zu, welches eher eine Mischung aus CafĂ©, Bar und Restaurant darstellt, also eine historische Hommage an die gute alte Kneipe zur Zeit des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Genauso stellt sich den GĂ€sten auch die urige Innenausstattung dar. Zahlreiche alte Bilder, Fotografien und Wappen zieren die WĂ€nde. Die alten HolzvertĂ€felungen und das rustikale Mobiliar atmen Geschichte. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges von einem Lyriker und Theatermacher ĂŒbernommen, wurde das Haus bis zur heutigen Zeit ein beliebter Treffpunkt von KĂŒnstlern und Schriftstellern. Gelegen zwischen dem Grand Sablon und dem Manneken Pis in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hospital Saint-Pierre, ist das authentische Lokal eine wichtige BegegnungsstĂ€tte des kulturellen BrĂŒsseler Lebens. Neben etlichen BierspezialitĂ€ten, Weinen oder einer guten Tasse Kaffee ist das „La Fleur en Papier Dore“ auch fĂŒr seine frisch zubereiteten Speisegerichte und Buffets bekannt. Die regionalen Leckereien sind erschwinglich und kosten im Schnitt um die 15 Euro pro Gericht. FĂŒr das umfangreiche Buffet werden 25 Euro veranschlagt. In jedem Fall ein absoluter inspirierender Geheimtipp!

  • La Fleur en Papier Dore – Rue des Alexiens 55, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: 11.30 bis 23.00 Uhr, Sonntag bis 19.00 Uhr
    (mögliche Änderungen bei Veranstaltungen)

La fleur en papier doré
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die DatenschutzerklÀrungen von Google.

City Card Empfehlung fĂŒr BrĂŒssel

BrĂŒssel Card Leistungen* 👍

  • Über 40 Museen kostenlos besuchen
  • Kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel
  • Weitere Rabatte von bis zu 40% auf ĂŒber 20 Attraktionen
  • ErmĂ€ĂŸigungen in diversen Restaurants, Bars & GeschĂ€ften

Unsere Bewertung 5/5: ⭐⭐⭐⭐⭐


Rooftop Bars in BrĂŒssel

Beim Ausgehen in BrĂŒssel lassen sich auch zahlreiche besondere gastronomische Konzepte und Örtlichkeiten entdecken. Ganz gleich ob Restaurant mit Dachterrasse oder gĂŒnstige Rooftop Bar, einige Locations solltest du dir bei einem BrĂŒssel-Trip nicht entgehen lassen.

Play Label Rooftop

FĂŒr viele BrĂŒsseler die wohl beste Rooftop Bar der Stadt ist das Play Label. Oberhalb des vierten Stockwerks im Crosby Bowling Center GebĂ€ude befindet sich eine herrliche Dachterrasse mit Bar. Gerade wĂ€hrend der Sommersaison herrscht hier das Motto: Musik, coole Drinks und Sonne satt! Trendiger Soul, House und Dancefloor von unterschiedlichen Live-DJs hĂ€lt hier die Besucher an mindestens zwei Öffnungstagen in der Woche auf Trab. Neben Musik und guter Laune eröffnet sich den GĂ€sten ein großartiger Ausblick ĂŒber die BrĂŒsseler Skyline. Die Location ist modern dekoriert und verfĂŒgt ĂŒber kleinere Ruhezonen, in denen unter anderem LiegestĂŒhle bereitstehen. Die Bar lockt mit erfrischenden Cocktails und eiskalten Bier. Der Eintritt zum „Hot Spot“ des ĂŒberwiegend jĂŒngeren Publikums ist frei. Die genauen Öffnungszeiten und Veranstaltungstermine werden ĂŒber die sozialen Medien wie Facebook bekannt gegeben.

  • Play Label Rooftop – Boulevard de l’Empereur 36, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: Generell Mai bis September (an zwei NĂ€chten in der Woche) oder per AnkĂŒndigung

Exon ' Play Label Rooftop ' June 2018
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die DatenschutzerklÀrungen von Google.

MIM (Musikinstrumentenmuseum)

An einem etwas ungewöhnlichen Ort befindet sich eine weitere Rooftop Bar mit Restaurant. Im 11. Stockwerk des Museums fĂŒr Musikinstrumente, direkt neben dem BrĂŒsseler Park und dem Palais des beaux Arts werden die Besucher mit einem herrlichen Ausblick ĂŒber die belgische Hauptstadt belohnt. Ein Museumsbesuch ist dabei nicht notwendig, auch wenn die Öffnungszeiten denen des Museums entsprechend. Das Restaurant mit Ausblick und die dazugehörige Bar sind nicht ganz billig, aber das Panorama auf der Dachterrasse ist wirklich einzigartig. Ausreichende PlĂ€tze in einem etwas kantinenbehafteten Ambiente sind drinnen und draußen reichlich vorhanden. Beliebt ist der sonntĂ€gliche Brunch, der ab 30 Euro zu haben ist. Neben klassischen Gerichten der europĂ€ischen KĂŒche gibt es eine reichhaltige GetrĂ€nkekarte und etliche CocktailspezialitĂ€ten. Das MIM ist im eigentlichen Sinne natĂŒrlich keine typische BarlokalitĂ€t zum ausgelassenen Feiern und Verweilen, aber wer nach einem Trip durch die vielen nahe liegenden Museen eine Pause einlegen und einen atemberaubenden Blick riskieren möchte, ist hier gut bedient.

  • MIM – Montagne de la Cour 2, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 09.30 bis 17.00 Uhr, Samstag und Sonntag: 10.00 bis 17.00 Uhr


Clubs in BrĂŒssel

Das BrĂŒsseler Nightlife und die Partyszene sind vielfĂ€ltig und umfangreich. Die etlichen kulturellen UrsprĂŒnge und gesellschaftlichen Strömungen haben eine bunte, kreative Mischung aus Emotionen und fest etablierten Konzepten hervorgebracht. Jeder DJ, der etwas auf sich hĂ€lt, hat schon einmal in BrĂŒssel aufgelegt. Disco, Hip Hop Club oder angesagte Underground Location, lass Dich inspirieren.

Fuse

In einem ehemaligen Kino mit Platz fĂŒr rund 1200 GĂ€ste befindet sich seit dem Jahr 1994 eine wahre Institution. Der Techno Club Fuse ist fĂŒr feierwillige junge SzenegĂ€nger ein absolutes Muss. Recht zentral im Viertel Marolles in der NĂ€he der Metrostation Porte de Hal gelegen, wird hier live fĂŒr alle Fans des Genres aufgelegt. Viel Platz zum Sitzen oder Entspannen bietet die großflĂ€chige RĂ€umlichkeit nicht, aber wer auf krĂ€ftige elektronische Beats abfĂ€hrt, ist hier gut aufgehoben. In regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden finden hier Events und Auftritte statt. Die Ticketpreise variieren je nach Veranstaltung und beginnen meist bei 15 Euro. Alles, was Rang und Namen in der Szene hat, war schon hier, beispielsweise Alle Farben, Fritz Kalkbrenner, Daft Punk oder Sven VĂ€th. Die Preise fĂŒr GetrĂ€nke im etwas dĂŒsteren, von den typischen Lichtmaschineneffekten durchfluteten Electro Club bewegen sich auf mittlerem Niveau und es gibt keinen Dresscode.

  • Fuse – Rue Blaesstraat 208, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: Freitag und Samstag: 23.00 bis 07.00 Uhr

Fuse: The History Of Belgium's Premier Techno Club
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die DatenschutzerklÀrungen von Google.

International AfterWork

Kein Tanzclub im ursprĂŒnglichen Sinn ist das „International AfterWork“. Hier trifft man sich alters- und lĂ€nderĂŒbergreifend, um zu diskutieren, sich zu unterhalten und um geselligen Spaß zu haben. SelbstverstĂ€ndlich gehören dazu auch gute Musik und ein umfangreiches GetrĂ€nkeangebot. Am ehesten ist der Treffpunkt als kommunikatives, internationales, soziales Netzwerkbecken zu beschreiben, dass jede Menge gute Laune versprĂŒhen soll. Es herrscht ein ausgelassenes, ungezwungenes Flair. An jedem Mittwoch gilt das Motto: Tanzen, Spielen, Unterhalten! Der Treffpunkt bietet Veranstaltungen mit Livemusik aus verschiedenen Genres und besondere Themenabende. Die Preise des Gemeinschaftslokals, welches etwas westlich des Grand Place an der Tramstation „Bourse“ liegt, sind moderat.

  • International AfterWork – Borgwal 18, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: Mittwoch 18.00 bis 23.00 Uhr

International AfterWork - LIVE MUSIC - The Border Brothers
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die DatenschutzerklÀrungen von Google.

Zodiak

Ein weiterer angesagter Electro Club ganz zentral in der NĂ€he des Grand Place ist das Zodiak. Hier beherrschen zwar gĂ€ngige Technomusik, Elektronik und Dancefloor die Szenerie, doch hat man sich nicht vollends auf eine Schiene festgelegt. Das Publikum ist gemischt und der modern gestaltete Club wirkt nicht zu ĂŒberladen. Verschiedene DJs, heizen im wöchentlichen Wechsel den TanzwĂŒtigen ein. Die Soundanlage ist von hoher KlangqualitĂ€t. Durch die perfekte Mischung aus vielen Stilen und mehrerer Altersgruppen ist hier wirklich fĂŒr jeden etwas dabei. Nette Leute, guter Service und moderate GetrĂ€nkepreise verleihen dem Zodiak sehr gute Noten. Das Veranstaltungsprogramm wird vorab in den sozialen Medien angekĂŒndigt. Die Eintrittspreise richten sich nach Events oder Mottoabende, liegen zwischen 15 und 30 Euro oder sind bis zu gewissen Zeitpunkten frei.

  • Zodiak – Kaasmarkt 10, 1000 BrĂŒssel
  • Öffnungszeiten: Freitag bis Samstag: 23.45 bis 07.00 Uhr

Alvaro AM @ Vief, Zodiak (Brussels, Belgium)
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die DatenschutzerklÀrungen von Google.

Festivals in BrĂŒssel

Die Zentralregion BrĂŒssel-Hauptstadt ist beliebte Veranstaltungskulisse zahlreicher Festivals. Die großen Events mit zum Teil beeindruckenden Locations locken ein internationales Publikum an. Einige dieser fantastischen Attraktionen haben sich ĂŒber die Jahre etabliert und verstehen es immer wieder fĂŒr große Aufmerksamkeit zu sorgen.

Paradise City Festival

Einmal im Jahr, meistens im Juli, treffen sich partylaunige Electronic- und Technofans vor den Toren BrĂŒssels. Mit rund 6.000 Zuschauern ist das Paradise City Festival nicht gerade riesengroß, aber es herrschen jede Menge guter Laune und eine Ă€ußerst entspannte AtmosphĂ€re. Die vorwiegend jungen Besucher haben einfach eine gute Zeit. Ungezwungen gekleidet oder bewusst kostĂŒmiert wird ausgelassen gefeiert. Die Ticketpreise sind mit rund 46 Euro recht preisgĂŒnstig und als Liebhaber dieses Musikgenres konnte man hier schon zu den KlĂ€ngen namhafter KĂŒnstler oder DJs tanzen. Bei der 2019er Ausgabe waren unter anderem Dixon, John Talabot und DJ Koze unter den Top-Acts. Ein weiterer Pluspunkt des Festivals ist die exklusive Lage. Die Veranstaltung gastiert in der Gemeinde Perk, im Norden des BrĂŒsseler Airports, direkt an der Wassergrabenanlage des Schlosses Ribaucourt. Um BĂŒrger des „Paradieses“ zu werden, kann man sich registrieren lassen, eine „Green Card“ erhalten und an die begehrten ermĂ€ĂŸigten Eintrittstickets gelangen. NĂ€here Informationen erhĂ€ltst du direkt beim Veranstalter:

  • Paradise Festival – Kasteelhoekstraat, 1820 Steenokkerzeel

Paradise City Festival 2019 Recap
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die DatenschutzerklÀrungen von Google.

Brussels Summer Festival

Das BrĂŒsseler Sommer Festival hat eine lange Tradition. Bereits zum 18. Mal verwandelten die Veranstalter in diesem Jahr den Schlossplatz zu einer gigantischen Open Air BĂŒhne. Innerhalb einer Woche, zumeist im August, finden die beliebten Konzerte namhafter KĂŒnstler und Bands statt. Neben einer vielfĂ€ltigen internationalen Bandbreite liegt ein besonderes Augenmerk bei der Running Order auf nationalen Interpreten. Mit Pop, Funk, Hip Hop, Soul oder Disco wird wirklich jede Altersgruppe angesprochen. Die Besucher können sich dabei fĂŒr ein 5-Tages-Ticket entscheiden oder sich ihren ganz persönlichen Favoriten fĂŒr einen Festivaltag heraussuchen. Das Alldays-Eintrittspaket kostet um die 100 Euro und beinhaltet etliche Extras, beispielsweise den ermĂ€ĂŸigten Besuch einiger SehenswĂŒrdigkeiten oder Museen. FĂŒr das Tagesticket sind etwa 45 Euro fĂ€llig. Das Eventkonzept besteht seit dem Jahr 2002 und wurde von der BrĂŒsseler Kultur- und Tourismusbehörde ins Leben gerufen. Entdecke viele deiner Lieblingsorte in BrĂŒssel von einer anderen Seite, eingebettet in beeindruckende BĂŒhnenshows und fantastischer FestivalatmosphĂ€re.

  • Brussels Sommer Festival – Place de Belgique 1, 1020 BrĂŒssel

Brussels Summer Festival
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die DatenschutzerklÀrungen von Google.

Karte


Mehr Insider Tipps fĂŒr BrĂŒssel

StĂ€dtereise-Belgien-BrĂŒssel-Übernachten-HUB
StĂ€dtereise-Belgien-BrĂŒssel-AktivitĂ€ten-HUB
StĂ€dtereise-Belgien-BrĂŒssel-Öffentliche-Verkehrsmittel-HUB
StĂ€dtereise-Belgien-BrĂŒssel-Anreise-HUB
StĂ€dtereise-Belgien-BrĂŒssel-SehenswĂŒrdigkeiten-HUB
Shopping-in-BrĂŒssel-HUB

Welche Tipps zum Ausgehen in BrĂŒssel hast Du?

Verpasse keine neuen Reiseberichte auf Sersworld.de

Schreibe einen Kommentar