Tipps zur Anreise nach Brüssel + Flughafentransfer

Die belgische Hauptstadt ist ein Drehkreuz in Europa. Nicht nur durch die wichtigen Entscheidungszentren der Europäischen Union oder als regionaler Standort vieler Wirtschaftszweige ist die Stadt ein hochfrequentiertes Ziel, sondern zunehmend auch für den Tourismus. Bei Deiner Anreise nach Brüssel sind einige Punkte zu beachten und die nachfolgend aufgeführten Tipps könnten für Dich eine interessante Hilfestellung sein.

Mit dem Flugzeug nach Brüssel

Brüssel ist von verschiedenen deutschen Flughäfen erreichbar. Direktflüge sind mit den Airlines von Lufthansa, Eurowings, Ryanair, Brussels Airlines und BMI-Regional möglich. Um günstige Flüge nach Brüssel zu buchen empfiehlt sich in der Regel der Freitag als Anreisetag. Den Sonntag solltest Du meiden, da dieser im Jahresdurchschnitt, den teuersten Flugtag darstellt. Außerdem richten sich Billigflüge nach Brüssel an der Tageszeit aus. Im Schnitt sind die Flüge am Abend günstiger als um die Mittagszeit. Die durchschnittlichen Preise für einen Regelflug betragen zwischen 120 und 190 Euro. Natürlich kannst Du auch günstigere Angebote ergattern. So bietet Ryanair bei rechtzeitiger Buchung den Flug von Berlin nach Brüssel bereits ab 26 Euro an.

Die Flugdauer von Hannover dauert etwas über 1 Stunde, von Frankfurt am Main 1 knappe Stunde und von München nicht ganz 1 ½ Stunden. Es bestehen Flugverbindungen nach Brüssel von nahezu jedem größeren deutschen Airport. Dabei solltest Du darauf achten, ob es sich um einen Nonstop Flug handelt oder ob Du eine entsprechend höhere Flugzeit in Kauf nehmen musst. Die günstigsten Reisemonate sind März, Mai, November und Dezember. Am teuersten ist das Fliegen Ende Januar und Anfang Februar sowie im August, September und Oktober.


Flughafen in Brüssel

Im Großraum Brüssel befinden sich zwei zentrale Flughäfen. Die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz und zum Innenstadtbereich der belgischen Hauptstadt weist hierbei einige Unterschiede auf. Außerdem solltest Du beachten, dass einige Airlines ausschließlich mit einem bestimmten Zielflughafen kooperieren und diesen anfliegen.

Brüssel-Zaventem (BRU)

Der Brüsseler Airport Zaventem ist der größte Flughafen Belgiens und befindet sich im Nordosten der Hauptstadt. Die Entfernung von der flämischen Gemeinde Zaventem bis in die Brüsseler City beträgt rund 12 Kilometer. Der Hauptflughafen verfügt über drei Start- und Landebahnen, zwei Abflughallen sowie zwei Terminals. Das Flughafengebäude ist dabei in mehrere Stockwerke unterteilt und ein zentrales Leitsystem führt den Verkehr zu den verschiedenen Bereichen des Areals. In den Untergeschossen befinden sich die Ankunftshalle, die Information und die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sowie die Haltezone für die Taxen.

Brüssel-Zaventem-BRU
Brüssel-Zaventem-BRU

Im Flughafen befindet sich der Bahnhof der staatlichen Eisenbahngesellschaft. In kurzen Abständen fahren mehrmals stündlich etliche Züge Richtung Brüsseler Zentrum. Die Regional- und Zugverbindungen der Linien IC, Intercity, L und Intercity Direct sorgen für eine optimale Anbindung und sollen ab 2020 noch durch ein Straßenbahnliniennetz der flämischen Verkehrsgesellschaft ergänzt werden. Im Bereich des Bustransfers stehen etliche Linien zur Verfügung, die in der überwiegenden Anzahl einen eigenen Terminalbereich in der Nähe des Nordtraktes aufweisen. Shuttlebusse der großen Brüsseler Hotelanbieter und Flixbus* bringen die Reisenden zusätzlich zu ihren Zielen.

Das Straßennetz zum Flughafen erfolgt von Brüssel über den äußeren Stadtring über das Autobahnkreuz Zaventem und dem Zubringer der Autobahn A201. Der Flughafen wird von zahlreichen Linien angeflogen, darunter Lufthansa*, Brussels Airlines, United, Etihad* oder Cathay Pacific. Im vergangenen Jahr nutzen über 25,5 Millionen Fluggäste Brüssel-Zaventem, der aufgrund seines guten Serviceangebotes und des standortbedingten Vorteils bei der Verkehrsanbindung, bei dem Großteil der Reisenden der beliebteste Flughafen Belgiens ist.

  • Brussels Airport (Brüssel-Zaventem) – Leopoldlaan, 1930 Zaventem, Belgien
    (Nordöstlich von Brüssel, Autobahnkreuz E40)
  • Guter Service, Parkplatzmöglichkeiten, Bus,-Bahn,-Shuttle- und Taxitransfer

Brüssel-Charleroi (CRL)

Der Flughafen Brüssel-Charleroi, auch als Süd-Charleroi bezeichnet, befindet sich rund 50 Kilometer südlich der belgischen Hauptstadt. Mit nur einer Start- und Landebahn sowie 2 Terminals ist der Flughafen deutlich kleiner als Zaventem, aber verfügt mittlerweile über das zweithöchste Fluggastaufkommen innerhalb Belgiens. Besonders die Billigflüge, darunter die Angebote der Linie Ryanair und Tuifly* profitieren von dem wallonischen Flugplatz.

Brüssel-Charleroi-CRL-Ryanair
Brüssel-Charleroi-CRL-Ryanair

Die Straßenanbindung an die belgische Hauptstadt erfolgt über die Autobahn E19 und den Zubringer E420 oder über die Nationalstraße 5 N5. Eine Shuttleverbindung per Bustransfer bringt Reisende im 30 Minutentakt nach Brüssel. Alternativ fahren Busse der Linie A zum rund 20 Minuten entfernten Südbahnhof der Stadt Charleroi. Von hier fahren die Züge der staatlichen Eisenbahngesellschaft (SNCB) und des TEC (Linie 68) in Richtung Brüssel. Auf dem Flughafengelände befindet sich ein Lounge-Bereich mit einigen Geschäften, ein Duty-Free-Shop und ein Informationszentrum.

  • Brüssel-Charleroi Airport – Rue des Frères Wright 8, 6041 Charleroi, Belgien
    (Südlich von Brüssel, im Nordosten von Charleroi)
  • Standort für günstige Flüge, Shuttleservice, Bus,- Bahn- und Taxitransfer

Mietwagen in Brüssel

Eine echte Alternative für Deinen Aufenthalt im Großraum Brüssel kann die Anmietung eines Fahrzeuges darstellen. Je nach Deiner persönlichen Reiseplanung findest Du an den Flughäfen unterschiedliche Anbieter für ein Mietauto. In vielen Fällen kann es sich lohnen, das Auto bereits im Vorwege, beispielsweise „online*“, zu buchen. Auch wenn Du erst in der belgischen Hauptstadt ein Auto mieten möchtest, stellt dies kein Problem dar. Alle gängigen Betreiber halten entsprechende Angebote bereit.

Am Flughafen Brüssel (BRU) ist ein billiger Mietwagen schnell gefunden. Fast alle gängigen Anbieter wie Hertz, Interrent, Avis oder Europcar * betreiben eigene Servicestände und verfügen über ein angemessenes Fahrzeugportfolio direkt vor Ort. Die Autovermietung für einen gängigen Kleinwagen beginnt pro Tag bei etwa 16 Euro, je nach Art und Umfang des gewählten Versicherungsschutzes oder Servicepakets. Ein Beispiel: Beim Preis-Leistungssieger Interrent kostet ein Ford Fiesta mit Rundum-Versicherungsschutz, dem Ausschluss einer Selbstbeteiligung und 1.050 Freikilometern für eine Woche etwa 140 Euro. Beim Flughafen Charleroi (CLR) liegen die Tagespreise im Durchschnitt lediglich 1 bis 2 Euro höher, ansonsten verhält sich das Mietwagenangebot ähnlich.


Flughafentransfer Brüssel

Die Anbindung der beiden Hauptflughäfen an den Großraum Brüssel ist gut. Für den Transfer in die belgische Hauptstadt stehen Dir ausreichend unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Solltest Du bereits ein größeres Hotel gebucht haben, steht Dir eventuell ein Busshuttle zur Verfügung. Außerdem stehen Dir die gängigen Transferwege mit Bahn, Bus, Taxi oder dem angemieteten Wagen offen.

Transfer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Flughafen Brüssel-Zaventem – Bahntransfer
    Direkte Bahnverbindung (Bahnhof Ebene 1 Flughafen), 4 Linien mit bis zu 6 Zügen pro Stunde
    Fahrtzeit: etwa 17 Minuten bis zum Stadtzentrum Brüssel
    erster Zug um ca. 4.40 Uhr, letzter Zug gegen 00.00 Uhr
  • Flughafen Brüssel-Zaventem – Öffentlicher Busverkehr
    Direkter zentraler Busbahnhof (unterhalb der Ankunftshalle Ebene 0)
    Regionallinien (Anbieter De Lijn – flämisches Transportunternehmen)
    Nach Brüssel Bahnhof (Linie 272, 471) oder U-Bahn Rodebeek (359, 659) und Expo (820)
    STIB Airport Linie (Express 12) nach Brüssel Stadt (Europaviertel)
    Fahrtzeiten: zwischen 30 und 45 Minuten, täglich ab 05.40 Uhr bis 00.30 Uhr
  • Flughafen Charleroi – kombinierter Bus- und Bahnverkehr
    Buslinie (A) zum Südbahnhof Charleroi (alle 30 Minuten, ab 05.00 Uhr bis 23.30 Uhr)
    Fahrtzeit Bus nach Charleroi: 20 Minuten
    Charleroi-Süd nach Brüssel (Züge des TEC und der SNCB), Fahrtzeit: etwa 45 Minuten

Transfer mit dem Taxi

In Belgien sind die Taxitarife per Verordnung geregelt, an die lizenzierte Unternehmen gebunden sind. Die Taxikosten werden mit einem Grundpreis von 4,98 Euro, einer Pauschale pro gefahrenen Kilometer in Höhe von 1,94 Euro und einer Minutentaktung von jeweils 0,50 Euro berechnet. Für die Personenbeförderung offiziell zugelassene Taxen erkennst Du an den gelb-blauen Kennzeichnungen. Zwar gibt es auch noch andere Taxidienste, doch sind diese in einigen Fällen nicht amtlich anerkannt und könnten damit Kontrollen unterliegen.

Beim Flughafen Brüssel-Zaventem stehen die Taxen unmittelbar im Extra-Parkbereich direkt vor der Ankunftshalle. Für einen Transfer zum Brüsseler Stadtzentrum solltest Du mindestens 45 Euro veranschlagen. In Charleroi befinden sich die Taxistände direkt vor dem Eingangsgebäude. Verschiedene Unternehmen bieten hier ihre Dienste an. Für die einfache Fahrt nach Brüssel werden mindestens 115 Euro fällig.

Taxi-Brüssel
Taxi-Brüssel

Private Transfers

Taxiunternehmer und andere Privatfirmen bieten zusätzlich einen Premium- oder einen sogenannten „Meet- and Greetservice“ an. Unter Auswahl bestimmter Zusatzleistungen und Vorabbuchungen kannst Du eine bequeme Limousine oder auch einen geräumigen Großraumvan bestellen. Der Fahrer holt Dich persönlich an den dafür vorgesehenen „Meeting-Points“ der Flughäfen ab, die sich in der Ankunftshalle befinden. Ein weiterer Vorteil ist der in diesem Angebot enthaltene Festpreis, der nicht direkt an den Chauffeur entrichtet wird. In Brüssel-Zaventem kostet der Flughafentransfer* in das Brüsseler Zentrum ab 37 Euro. Natürlich kannst Du über diesen Service auch alle anderen gewünschten Zielorte anfahren.

Kostenloser Flughafentransfer

Touristen können bei ihrem Besuch in der belgischen Hauptstadt die „Brüssel Card*“ erwerben. Die Karte beinhaltet den Eintritt in etliche Museen und gewährt attraktive Rabatte für Touren, Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten, bei Restaurantbesuchen und teilnehmenden Einzelhandelsgeschäften. Ein weiterer erheblicher Vorteil der City Card ist die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Du kannst die Karte für den Zeitraum von 24,- 48- oder 72 Stunden „online“ vorab buchen ab 34,50 Euro.

  • Brüssel City Card – Freier Eintritt in etwa 41 Museen
  • Rabatte und Vergünstigungen
  • Freie Nutzung aller öffentlicher Verkehrsmittel, einschließlich Flughafentransfer und Nachtbus

City Card Empfehlung für Brüssel

Brüssel Card Leistungen* 👍

  • Über 40 Museen kostenlos besuchen
  • Kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel
  • Weitere Rabatte von bis zu 40% auf über 20 Attraktionen
  • Ermäßigungen in diversen Restaurants, Bars & Geschäften

Unsere Bewertung 5/5: ⭐⭐⭐⭐⭐


Mit dem Zug nach Brüssel

Bei Deiner Anreise nach Brüssel kannst Du auch auf das Bahnstreckennetz zurückgreifen. Nahezu von jeder größeren deutschen Stadt bestehen Verbindungen. Die Bahnreise ist mit diversen Direktanbindungen oder Kurzaufenthalten eine stressfreie Alternative. Auf der Strecke Hamburg-Brüssel musst Du beispielsweise mindestens einmal umsteigen. Die Fahrt dauert im Durchschnitt 7 Stunden und die günstigsten Tickets* sind ab 77 Euro erhältlich. Von Frankfurt am Main verhält es sich ähnlich, die Tickets beginnen ab 60 Euro und von Köln kannst Du per Direktverbindung in knappen 2 Stunden für 31 Euro an Deinem Zielort sein. Folgende Bahngesellschaften fahren den Hauptbahnhof Brüssel an: Deutsche Bundesbahn, Thalys, SNCF/TGV und die staatlichen belgischen Eisenbahnbetriebe.


Hauptbahnhof in Brüssel

Etwas östlich des Stadtzentrums liegt der Hauptbahnhof Brüssels, welcher der am meisten frequentierte Bahnhof des Landes ist. Rund 80.000 Fahrgäste nutzen täglich das Angebot. Sechs Gleisanlagen verlaufen durch den Bahnhof, der unterirdisch angelegt wurde. Die westliche Eingangshalle zur Gebäudehalle verläuft ebenerdig, während der Osteingang unter der Erde verläuft. Innerhalb der Bahnhofshalle befinden sich mehrere Geschäfte, der Informations- und Wartebereich, die Ticketschalter sowie die Abgänge zu den Gleisinseln. Auch die Station „Gare Central“ der Metro ist von hier aus zugänglich.

Umliegende Taxistände findest Du an der „Rue Infante Isabelle“ und direkt vor dem Bahnhofsgebäude am „Carrefour de L’Europe“ sowie an der Straße „Cantersteen“. Der Bahnhof ist täglich bis 01.00 Uhr geöffnet, die Ticketschalter schließen um 22.00 Uhr, doch natürlich kannst Du auch die vor Ort befindlichen Ticketautomaten nutzen. Weitere große Bahnhöfe sind Brüssel-Nord an der „Rue d’Aerschot im Stadtteil Brabant, der Bahnhof Schaarbeek, welcher noch weiter im Norden liegt, der Bahnhof Brüssel-Midi (Südbahnhof), von dem aus der Shuttle zum Flughafen Charleroi fährt und der Bahnhof Brüssel-Luxembourg beim Europäischen Parlament.

Brüssel-Hauptbahnhof
Brüssel-Hauptbahnhof

Mit dem Bus nach Brüssel

Eine weitere Möglichkeit nach Brüssel zu gelangen ist die Fahrt mit Bus. Es gibt einige Anbieter, beispielsweise das Busunternehmen „Flixbus*“. Die inzwischen landesweit bekannten Busse fahren Route von nahezu jeder größeren bundesdeutschen Stadt. Die Verbindung Berlin-Brüssel ist bereits ab 19,95 Euro buchbar (Durchschnittspreis 59 Euro), beinhaltet meist einen Zwischenstopp mit Umsteigen und dauert etwa 13 bis 14 Stunden. Von Frankfurt am Main gibt es Direktverbindungen ab 13,99 Euro (Durchschnittspreis 40 Euro). Für die Strecke werden zwischen 5 und 7 Stunden veranschlagt.

Den Bustransfer von Brüssel zum Flughafen Charleroi* gibt es ab 4,99 Euro. In der belgischen Hauptstadt gibt es 4 Haltestationen für die Flixbusse. Den Bahnhof Brüssel Nord an der „Rue du Progres“ 123. Den Bahnhof Brüssel Süd an der Rue de France, die Busstation Brüssel Heysel im Nordwesten an der „Avenue des Magnolias“ und die Station „Brussels South“ in der „Avenue Fonsny“ Nr.1. Ab Brüssel kannst Du insgesamt über 150 Busverbindungen buchen.


Mit dem Auto nach Brüssel

Deine Anreise nach Brüssel ist selbstverständlich auch mit dem eigenen Auto möglich. Eine Pkw-Maut gibt es innerhalb Belgien nicht, nur für Gütertransportfahrzeuge über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht werden Gebühren fällig. Auf Landstraßen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h und das Tempolimit auf den Autobahnen beträgt 120 km/h. Die Promillegrenze liegt wie in Deutschland bei 0,5, jedoch sind die Strafen bei Verstößen drastisch höher und können durchaus über 10.000 Euro liegen. Die Kosten für Benzin sind ähnlich wie die in Deutschland.

Die Verkehrssituation in Brüssel ist angespannt. Es gibt zahlreiche Sperrungen, Staupunkte und Baustellen. Nicht zu vergessen, Brüssel ist Sitz der EU und der NATO. In der berüchtigten „Rush Hour“ kann der Verkehr durchaus zum Erliegen kommen. Besonders die größeren Ausfallstraßen sind dann betroffen. Im Innenstadtbereich stehen genügend Parkflächen zur Verfügung, hauptsächlich in Tiefgaragen und Parkhäusern. Pro Stunde sind Gebühren von etwa 2,80 Euro fällig. Im Brüsseler Norden, beispielsweise am berühmten Atomium ist das Parken deutlich günstiger. Ganze 6 Euro zahlst Du hier für den gesamten Tag. Das Kurzzeitparken im gesamten Stadtgebiet ist kostenlos, vorausgesetzt man beachtet die als „blaue Zonen“ gekennzeichneten Parkstreifen.

Mit dem Auto nach Brüssel
Mit dem Auto nach Brüssel

Mehr Insider Tipps für Brüssel

Städtereise-Belgien-Brüssel-Übernachten-HUB
Städtereise-Belgien-Brüssel-Aktivitäten-HUB
Städtereise-Belgien-Brüssel-Öffentliche-Verkehrsmittel-HUB
Städtereise-Belgien-Brüssel-Ausgehen-HUB
Städtereise-Belgien-Brüssel-Sehenswürdigkeiten-HUB
Shopping-in-Brüssel-HUB

Was sind deine Tipps zur Anreise nach Brüssel?
Tipps zur Anreise nach Brüssel + Flughafentransfer

Verpasse keine neuen Reiseberichte auf Sersworld.de

Schreibe einen Kommentar