Die schönsten Reisen, um Italien zu entdecken

Italien – ein Land, in dem Genuss und Lebensfreude großgeschrieben werden. Weltweit bekannt für seine kulinarischen Spezialitäten, hat „Bella Italia“ noch einiges mehr zu bieten. Malerische Landschaften der Toskana, karibische Strände auf Sardinien, kulturelle Highlights in Rom oder süße Romantik in Venedig lassen keinen Zweifel am Facettenreichtum des Landes. Zahlreiche Touristen erkunden jährlich das Festland oder besuchen eine der berühmten Inseln wie Sizilien oder Capri. Das milde Klima der Halbinsel schafft beste Voraussetzungen für einen Strand- oder Aktivurlaub. Selbst Abenteurer kommen in Italien voll auf ihre Kosten. Wie aber reist man nach Italien am besten?

Erholungsurlaub am Gardasee

Maximale Erholung finden Urlauber am Gardasee. In der Regel ist die Anfahrt aus Deutschland mit dem eigenen Pkw am unkompliziertesten. So ist man gleich noch vor Ort mobil. Beliebt ist zudem das Camping mit dem eigenen Wohnmobil. Eine der drei beliebtesten Regionen am größte See Italiens ist Riva del Garda. Von Badeurlaub bis hin zur Wandertour ist hier alles möglich. Turbulent und voll wird es vor allem in der Hauptsaison zwischen Juli und August. Mai, Juni und September in der Nebensaison sind etwas ruhiger und bringen ebenso warme, sommerliche Temperaturen mit. Weinliebhaber sollten einen Besuch des Weinorts Bardolino nicht verpassen oder ihren Urlaub rund um die alljährlich stattfindenden Weinfeste wie dem Palio del Chiaretto im Juni oder dem Weinfest Festa dell’Uva e del Vino Ende September planen.

Fahrradtour über Sardinien

Eine etwas außergewöhnliche Reise nach Italien ist eine Fahrradtour über die Insel Sardinien. Die Insel hält einige beeindruckende Sehenswürdigkeiten bereit und die Fahrt entlang der Küste hat durchaus seinen Reiz. Mit einer Fähre nach Sardinien setzt man vom Festland über und startet von hier die Rundreise. Es empfiehlt sich im Vorfeld eine passende Route festzulegen und Hotels und Unterkünfte zu buchen. Orte wie Porto Pollo oder die Costa Smeralda gehören auf jeden Fall mit in die Planung. Wer keine Lust hat allein zu radeln, kann einen Gruppen-Fahrradurlaub buchen und die Insel gemeinsam hoch zu Sattel entdecken.

Top 10 Places To Visit In Sardinia - Travel Guide
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Kulturreise nach Rom

Rom, die Hauptstadt Italiens, ist das perfekte Reiseziel für all jene, die Land, Leute und die Kultur kennenlernen wollen. Die lange Geschichte der gleichzeitig auch größten Stadt Italiens sorgt dafür, dass man an zahlreichen Ort eine Zeitreise ins Römische Reich unternehmen oder die Werke von Künstlern und Erfindern wie Leonardo da Vinci und Michelangelo bestaunen kann. Zu den weiteren Highlights zählen die Altstadt, der Trevi-Brunnen und das Kolosseum. Gleichermaßen einen Besuch innerhalb des Kultururlaubs wert sind der Petersdom oder die Vatikanstadt, der 1984 in seiner Gesamtheit zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Die beste Reisezeit für eine ausgiebige Städtetour sind die Frühlingsmonate mit ihren milden Temperaturen. Kulinarisch wird eine Kulturreise mit einer der berühmten Spezialitäten Italiens wie Pizza, Pasta und Tiramisu abgerundet.

Schreibe einen Kommentar