5 Tipps für einen gelungenen Skiurlaub in Österreich

Skifahren ist eine sehr beliebte und schöne Sportart. Es gibt verschiedene Skigebiete auf der ganzen Welt, in die Sie fahren können. In Österreich finden Sie zahlreiche schöne Skigebiete für Groß und Klein. Bevor Sie in den Skiurlaub fahren, sollten Sie jedoch ein paar Dinge beachten, z. B. Planung, Skigebiet, Ausrüstung, usw. Neben der Planung sollten Sie sich auch Gedanken um die Ausrüstung machen. Skifahren, Snowboarden oder Rodeln im tiefen Neuschnee bei Sonnenschein ist ein wahrer Traum. Im Folgenden werden einige Tipps näher beschrieben, die Sie unbedingt beachten sollten, wenn Sie in Österreich Skifahren oder Rodeln möchten.

Gute Planung


Planung ist für den Skiurlaub das A und O. So sorgen Sie für eine optimale Basis und sind für den Winterurlaub in einer der verschiedenen Skigebiete in Österreich perfekt vorbereitet. Sie sollten rechtzeitig eine Unterkunft für den Skiurlaub buchen. So werden Sie die perfekte Unterkunft für sich und die Familie finden. Erkundigen Sie sich über das Angebot in der Nähe. In vielen Fällen gibt es in den Skigebieten in Österreich Komplettpakete, indem Sie die Skiausrüstung günstiger bekommen. Zur Planung gehört auch die passende Kleidung für den Skiurlaub zu finden.

Ski, Snowboard oder Rodeln?

Viele Wintersportbegeisterte überlegen vor dem Urlaub, was für sie das richtige ist. Für Anfänger eignet sich Rodeln und Skifahren am besten. Die Pisten können auch optimal mit Schlitten befahren werden. Außerdem brauchen Sie keine Übung. Es gibt verschiedene Adressen und Seiten, auf denen Sie passende Rodelschlitten und Rodelzubehör kaufen können. Wenn Sie bereits etwas mehr Erfahrung mit Skifahren haben, können Sie sich auch ein Snowboard mieten. Das Praktische an einem Skiurlaub ist, dass Sie alle drei Wintersportarten individuell testen können. Vor Ort haben Sie mehrere Guides als Ansprechpartner, an die Sie sich wenden können.

Passende Skiausrüstung finden

Für den Skiurlaub in Österreich brauchen Sie die beste Skiausrüstung. Optimale Skiausrüstung schützt Sie bei Stürzen, Sie haben genug Bewegungsfreiheit und ist wasserdicht. Achten Sie bei der Kleidung darauf, dass Die Wasserdichtigkeit bei ca. 5.000 mm liegt. Wasserdichtigkeit wird auch als Wassersäule bezeichnet. Auf der Skipiste sollten Sie sich im Zwiebelprinzip anziehen. Sie tragen also mehrere Schichten übereinander. Falls es am Berg zu warm wird, können Sie ein paar Schichten ausziehen. So werden Sie nicht zu stark Schwitzen. Sie sollten Skiunterwäsche anziehen. Außerdem brauchen Sie noch passende Skisocken und Handschuhe. Einer der wichtigsten Utensilien, die Sie benötigen, ist der Skihelm. Der Helm sollte nicht zu eng und auch nicht zu locker auf dem Kopf sitzen. Skischuhe, Stöcken, Skier und Skianzug sollten an Ihre Größe angepasst sein. Auf der Piste sollten Sie auch an Sonnenschutz denken. Cremen Sie sich morgens mit einer Sonnencreme mit LSF 30 ein.

Bestseller Nr. 1
UNIQUEBELLA Thermounterwäsche Set, Funktionswäsche Herren Skiunterwäsche Winter Suit Ski Thermo-Unterwäsche Thermowäsche Unterhemd + Unterhose (Grün, L)*
  • 💖Wärmespeicherung -- Die Herren Thermowäsche ist mit hochwertigem Fleece gefüttert und winddicht, hält Sie an kalten Herbstwintertagen warm.
  • 💖Atmungsaktivität und Schnelltrocknung -- Atmungsaktives und feuchtigkeitsableitendes Gewebe ist ideal, um den Schweiß schnell abzutrocknen und abzutrocknen. Die Thermische Basisschicht sind...
  • 💖Dehnbar und Abriebfest -- Die Materialzusammensetzung besteht aus 90% Polyester und 10% Elasthane, Flatlock-Nähte, diese thermische Bekleidung bietet maximale Freiheit für Ihren Körper und...
  • 💖Passende Size -- Geeignet für Männer aller Figuren. Ohne Schrumpf, ohne Flor. Halten Sie sich warm und verweigern Sie das Aufblähen. (Model trägt in Größe M.)
  • 💖Multigelegenheiten -- Diese Thermounterwäsche ist Ideal für kaltes Wetter und kühles Herbst. Funktionswäsche ist geeignet für alle Arten von Aktivitäten, wie Joggen, Kniebeugen,...

Letzte Aktualisierung am 21.09.2021 um 10:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Richtigen Zeitpunkt für den Sikurlaub

Skiurlaub in der Hauptsaison kann teuer werden. Doch Sie müssen nicht zwingend den Skiurlaub in der Hauptsaison buchen. Deutlich günstiger sind die Unterkünfte in der Nebensaison. Neben den Unterkünften sind auch die Preise für den Lift und der Skipass günstiger. Wenn Sie Ihren Urlaub zeitlich flexibel buchen können, sollten Sie einen Skiurlaub in der Nebensaison buchen.

WISPOWO-Kurzvideo IV : FIS-Pistenregeln NEU (Die Pistenraudis)
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Skigymnastik und Pistenregeln

Als Skianfänger werden Sie schnell feststellen, dass Skifahren schmerzhaft und anstrengend sein kann. Am nächsten Morgen auf der Piste werden Sie sehr wahrscheinlich Muskelkater haben. Doch Sie können sich mit Skigymnastik auf die Belastung auf der Piste vorbereiten. So wärmen Sie sich etwas auf und trainieren die Muskelpartien, die Sie beim Skifahren benötigen. Es gibt verschiedene Übungen, die Sie machen können. Skigymnastik beugt Muskelkater vor und reduziert außerdem die Verletzungsgefahr am Berg. Neben Skigymnastik sollten Sie die Pistenregeln genau kennen. Sie werden an der Piste verschiedene Regeln finden, wie Sie sich am Berg zu verhalten haben. Prägen Sie sich wichtige Markierungen ein. Beim Skifahren sollten Sie sich unbedingt an diese Regeln halten, um sich selbst und andere Skifahrer nicht zu gefährden. Beim Skifahren, Snowboarden oder Rodeln können Sie sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen. Aus diesem Grund gilt auch auf den meisten Skipiste n eine Helmpflicht.

Schreibe einen Kommentar